Antlitzdiagnose Berlin

Antlitzdiagnose Berlin:

 

Das Wort Antlitzdiagnostik versteht Kurt Hickethier  im engeren Sinne als “Lehre von der Erkennung von Krankheiten” oder “Lehre von den Krankheitszeichen”. Hickethier bezeichnet die Antlitzdiagnose als eine “Krankheitsfeststellungslehre für die Biochemie”.

Antlitzdiagnose Berlin Naturheilpraxis Krohn- iochemie

Antlitzdiagnose Berlin

 

Antlitzdiagnose Berlin nach Kurt Hickethier

Wer war denn dieser Hickethier? Kurt Hickethier (* 1891 – † 1958 ) war ein deutscher Alternativmediziner. Von Beruf war er Polizeisekretär. Über seine Erkrankung an der Bechterewschen Krankheit stieß Kurt Hickethier auf die Heilweise von Wilhelm Schüßler. Diese beeindruckte ihn so sehr, dass er die Antlitzanalyse von Schüßler weiterentwickelte. Er kontrollierte seine Erkenntnisse zuerst an sich selbst und konnte dadurch seine Erkrankung zum Stillstand bringen und mehr als 40 Jahre lang beschwerdefrei leben.

Die Antlitzdiagnostik  erkennt hinter der äußeren Erscheinung des Antlitzes das Wesen der Krankheit, den Lebenssalzmangel. Hickethier nannte seine Methode „Sonnerschau“. Bei der Sonnerschau werden Mineralstoffmängel anhand von Merkmalen im Gesicht eines Menschen festgestellt, die dann durch die Gabe von Schüßler-Salzen ausgeglichen werden.

Das hört sich alles komplizierter an als es tatsächlich ist! Fehlt also in unserem Körper irgendein wichtiger Mineralstoff, dann kann man anhand von „Zeichen“ im Gesicht – dem Antlitz – diesen fehlenden Mineralstoff ermitteln.

 

Was sehen wir bei der Antlitzdiagnose?

Dr. Hickethier entwickelte nun eine Methode, die „Spurensuche im Gesicht eines Menschen – die Sonnerschau„, bei der die Mängel der biochemischen Mittel nach Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler – die Schüsslersalze –  im Gesicht abgelesen werden können.

 

Bevor der Mangel an einem Mineralstoff zu massiven Störungen im Körper führt, macht sich bereits recht frühzeitig ein Defizit – häufig mit typischen Zeichen – im Gesicht bemerkbar. Unter Anderem durch:

  • • Farbschattierungen
  • • Einfärbungen
  • • „Glanze“ der Haut
  • • Hautbeschaffenheit
  • 
• Ein- und Ausbuchtungen oder hängende Partien
  • • Falten und Fältchen (Verlauf + Ort) usw.

 

Wenn mehrere Salze im Ungleichgewicht sind, dann wird der größte Mangel die stärksten Zeichen verursachen. Mangel und Fehlverteilungen führen unweigerlich zu Funktionsstörungen, die wiederum Ursache für eine Fülle von Krankheiten sind. Für den erfahrenen Antlitzdiagnostiker heißt dies, Fehlfunktionen möglichst früh erkennen und mit dem entsprechenden Salz korrigieren zu können, so dass es nicht zu ernsteren Schäden kommt.

In dem weiteren folgenden Artikel über die Schüsslersalze des Dr. Schüssler habe ich für alle 11 Salze die antlitzdiagnostischen Hinweise aufgelistet. Also einfach unter („Schüsslersalze„) weiterlesen.
Hypnose Berlin